Akzeptieren 24ocean verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
preiswert ✓ sicher ✓ schnell ✓ Kauf auf auf Rechnung ✓ Über 15.000 Artikel auf Lager

Versandkostenfrei ab 75 EUR in Deutschland

1 Monat Widerrufsrecht

Yachticon

Yachticon

Die Yachticon A. Nagel GmbH hatte ihre Anfänge in der heimischen Küche von Familie Nagel 1982 mit der Erfindung von Aqua Clean – ein Mittel zur Trinkwasseraufbereitung – und hat sich heute zu einem weltweit handelnden Unternehmen entwickelt.

Seit über 30 Jahren bietet Yachticon Pflegeprodukte auf höchstem Niveau, welche längst weit über den maritimen Bereich hinaus Anwendung finden.

Yachticon - Einfach gute Pflege!


Geschichte

1982 wurde Yachticon von Astrid Nagel In Hamburg gegründet, als das erste Produkt Aqua Clean zur Trinkwasseraufbereitung erfunden wurde. Die Idee zu Aqua Clean hatte ihr Mann Herbert Nagel. Er wollte schon lange ein flüssiges Produkt anfertigen, das nicht verklumpt und preiswert ist. Dank der Unterstützung des Nachbarn und Lebensmittelchemikers Dr. Winkelmann wurde das Rezept zu Aqua Clean entwickelt. Die anfängliche Produktion und Abfüllung von Aqua Clean in kleine Fläschchen fand zunächst in der familieneigenen Küche statt und später im Keller. Erste Präsens auf Bootsmessen und der Vertrieb durch Handelsvertreter sorgte für den stetigen Verkaufszuwachs. Sogar der Export etablierte sich früh als wichtiges Standbein der Firmengeschichte.

1992 stieg dann auch der Sohn Oliver Nagel in das Geschäft ein und somit machte auch er sein Hobby Segeln quasi zum Beruf. Zu der Zeit befand sich das Büro noch immer in der Familienwohnung und der Vertrieb erfolgte über einen Lagerdienstleister. Seitdem hat sich viel getan, denn mittlerweile umfasst das Yachticon Sortiment über 1.000 Produkte rund um die Pflege und Instandhaltung von Booten.

Im Jahr 1999 wechselte das Familienunternehmen dann schließlich in ein großes Bürogebäude mit eigenem Lager im Norden von Hamburg. Aber auch hier wurde der Platz bald zu wenig, da das Unternehmen an Mitarbeitern und Produkten wuchs. Also erfolgte 2016 ein erneuter Umzug in ein noch größeres Bürogebäude mit angrenzenden Lagerflächen ebenfalls nördlich von Hamburg.

Herbert Nagel zu der Yachticon Familiengeschichte:

"Wir sind eine Familie, die ihr ganzes Leben schon segelt. Vor vielen Jahren hatten wir die Idee für unser Schiff ein Mittel zu entwickeln, damit unser Trinkwasser an Bord immer frisch und gesund bleiben würde. So fragten wir unseren Freund und Nachbarn, Dr. Winkelmann. Er ist Lebensmittelchemiker. Nach einiger Überlegung hat er uns ein Rezept entwickelt, welches natürlich der Trinkwasser Verordnung entspricht. Kurz entschlossen kauften wir die Zutaten und haben ein 20 Liter Gefäß damit befüllt, handgeschüttelt und dann mit einer Saftklemme in unserer Küche in kleine Flaschen abgefüllt. Nach einiger Überlegung haben wir den Namen Aqua Clean für gut befunden. Das ist jetzt fast 35 Jahre her. Aus der kleinen Küchenfabrik ist inzwischen ein großes, weltweit handelndes Unternehmen geworden. Dank der Weitsicht von Oliver Nagel, Sohn dieser Segler. Er hat die Verantwortung nach seinem Studium vor über zwanzig Jahren übernommen. Und wir segeln noch immer. Man sieht, eine Reise nach China beginnt mit dem ersten Schritt."

Sortiment

Mittlerweile umfasst das Sortiment insgesamt über 1.000 Produkte für die Bereiche Bootspflege wie Reiniger, Imprägniermittel oder Teakpflege. Auch Motorpflegemittel wie Konservierungsmittel, Additive und Öle für Boote und Yachten stellt Yachticon her. Viele Artikel sind nicht nur für den Bootsbedarf geeignet, auch im Campingbereich finden Produkte des Unternehmens wie Poliermittel, Gewebereiniger und Pflegemittel ihre Anwendung. Sehr bekannt sind auch die Yachticon Waschbürsten oder das Anti-Spinne-Spray. Das Unternehmen entwickelt sich ständig weiter und ist eine feste Größe für Bootspflege und vielerlei Pflege- und Reinigungsmittel, Sanitärartikel, aber auch für Antifoulings und Bootsfarben.

Segelprofi Tim Kröger empfiehlt Yachticon Bootspflege

Tim Kröger ist einer der erfahrensten, deutschen Segelprofis. Bereits im Krabbelalter hielt er sich oft auf der familieneigenen Fahrtenyacht auf. Heute haben Tim Kröger 25 Jahre leistungsorientierten Segelsport geprägt und er weiß aus Erfahrung, welche Pflege für ein Boot die beste ist. Deshalb empfiehlt er die Pflege- und Instandhaltungsprodukte von Yachticon.

Vorgehen für Antifouling Pflege

Schritt 1: Tragen Sie das Antifouling auf, nachdem Sie mit Hochdruckwäsche Schleim und Bewuchs entfernt haben, entfernen Sie lose, alte Antifoulingreste und bessern diese mit dem Yachticon Primer aus.

Schritt 2: Wie in Schritt 1, aber ein leichtes nasses Schleifen des bestehenden Antifoulings ist nötig, dann nochmals waschen bevor überarbeitet wird.

Schritt 3: Wie in Schritt 2, aber tragen Sie einen Versiegelungsanstrich mit Seajet 011 Underwater Primer auf, bevor Sie das Antifouling auftragen.

Schritt 4: Entfernen Sie das bestehende Antifouling und tragen Sie das Yachticon Grundierungssystem auf, bevor Sie Antifoulings auftragen.

Tipp: Antifouling im schlechten Zustand immer entfernen, um kein Risiko einzugehen! Hier finden Sie noch mehr Antifouling Tipps.

Zum Yachticon Kataloge Download-Bereich

Ähnliche interessante Seiten

Mehr Reinigungs- & Pflegeprodukte | Mehr Antifouling-Produkte | Mehr Lacke & Farben | Antifouling Ratgeber

Nach oben