Yachticon: Anti Gilb - Inhalt: 1 Liter



Varianten

Nicht bei allen Booten wurde hochwertiges Gelcoat verwendet, die Folge ist eine vergilbende Oberfläche. Zusätzlich gibt es einige Gewässer, die die Vergilbung von Booten beschleunigen. Nun könnte man den Rumpf fein anschleifen und aufpolieren oder ihn aufwändig und kostenintensiv mit einem 2K Lack lackieren lassen und hätte wahrscheinlich vorerst Ruhe. Oder aber man erhält die originale Oberfläche und behandelt sie vor der nächsten Saison mit einem hochwertigen Antigilb, wie dem von Yachticon. Ausprobieren und den Effekt bestaunen!

  • Yachticon Anti Gilb
  • selbsttätig wirkendes Gel zum Entfernen von gelblichem Algenbefall im Gelcoat der Wasserlinie („gelbe Welle")
  • einfach mit Schwamm auftragen, fünf Minuten wirken lassen und abwischen
  • entfernt auch Rostflecken und Ruß im Bereich des Auspuffs
  • Inhaltsmenge: 1 Liter

<strong>Bitte beachten Sie die folgenden Gefahrenhinweise:</strong>

<img src="https://www.24ocean.de/images/gallery/GHS-Piktogramme/GHS05.png" title="GHS05 - u00c4tzend" alt="GHS05 - u00c4tzend" width="75" height="75">

Signalwort: <strong>Gefahr</strong>


Verursacht schwere Augenschu00e4den.

Ist u00e4rztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

Darf nicht in die Hu00e4nde von Kindern gelangen.

Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz/ Gehu00f6rschutz/u2026 tragen.

BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spu00fclen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Mu00f6glichkeit entfernen. Weiter spu00fclen.

Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/u2026 anrufen.

  • Yachticon Anti Gilb
  • selbsttätig wirkendes Gel zum Entfernen von gelblichem Algenbefall im Gelcoat der Wasserlinie („gelbe Welle")
  • einfach mit Schwamm auftragen, fünf Minuten wirken lassen und abwischen
  • entfernt auch Rostflecken und Ruß im Bereich des Auspuffs
  • Inhaltsmenge: 1 Liter

Faire Preise

Sichere Zahlung

Schnelle Lieferung

30 Tage Rückgaberecht

Ergänzende Artikel

Ähnliche Artikel

Back to top