Akzeptieren 24ocean verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Versandkostenfrei ab 75 EUR in Deutschland

1 Monat Widerrufsrecht

Osculati

Badeleitern für Boote und Badeplattformen

Wer kennt nicht den bekannten Film, wo die Crew baden geht und die Badeleiter ist nicht ausgeklappt. Wie man dann sieht, ist es nicht leicht für die Besatzung an Bord zu kommen. Wie man sicher wieder an Bord kommt, sollten Sie sich einmal anschauen.

neue badeleiter

Wir möchten Sie bei der Wahl der richtigen Badeleiter unterstützen und zeigen Ihnen verschiedene Modelle von Badeleitern für unterschiedliche Zwecke auf.

Klappbare Badeleitern - zumeist aus Edelstahl und sparsam beim Platzbedarf. Klappbare Badeleitern lassen sich meistens noch vom Wasser erreichen und lassen sich so auch nachträglich noch herunterklappen. Die Stufen sind meist aus Kunststoff oder einem Edelholz (z.B. Teakholz).

Ausziehbare Badeleitern - nur aus Edelstahl verfügbar und ein Traum beim Thema Platzbedarf. Der geringe Platzbedarf hat allerdings seinen Preis. Optisch besonders ansprechend sind die Varianten, wo die Badeleiter gänzlich in eine Box aufgenommen wird oder in einem Chassis unter der Badeplattform montiert wird.

Badeleitern zum Überhängen - die meist einfachen und preisgünstigen Leitern werden über zwei Bügel am Boot aufgehängt. Nach der Nutzung können die Bügel eingedreht werden und die Leiter kann verstaut werden. Für häufige Einsätze ist diese Badeleiter nicht geeignet.

Bugleiter - wie der Name schon sagt erlaubt diese Badeleiter den Aus- und Einstieg über den Bug des Schiffes. Die Leiter wird über den Bugkorb gehakt und über eine Bugstütze auf Abstand zum Bug gebracht.

Badeleitern für Taucher - hier ist der Kniff, dass die ansonsten seitlichen Holme nun in der Mitte verlaufen. Dies ermöglicht auch einen vergleichsweise einfachen Aufstieg mit Flossen

Badeleitern für Schlauchboote - diese Badeleitern werden nicht fest montiert und im Bedarfsfalle mittels eines Taues und ggf. Karabiners oder Schäkels am Schlauchboot befestigt. Die meist runde Form passt sich gut an das Schlauchboot an.

Weitere Bade- und Notleitern

Es gibt noch weitere Modelle, von der einfachen Strickleiter (weniger zu empfehlen) bis zur Hunde-Badeleiter. Auch die Notleiter bzw. Rettungsleiter spielt eine zunehmende Rolle an Bord. Wir berichten weiter unten über verschiedene Modelle.

 

Die unterschiedlichen Badeleitern

Stöbern Sie einmal durch unseren Shop und entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten. Zu vielen Modellen bieten wir ausführliche Maßzeichnungen, so dass Sie prüfen können, ob die Badeleitern für Ihr Boot oder Ihre Badeplattform passen..
 

Klappbare Badeleitern

Guter Kompromiss zwischen Platzbedarf und Preis.

klappbare Badeleiter


 

Ausziehbare Badeleitern

Ideal für nahezu unsichtbare Montage

Teleskop Badeleiter ausziehbar

Badeleitern zum Überhängen

Bequem montiert und flexibel benutzbar.

Badeleiter zum Überhängen

 

Diese und viele andere Leitern finden Sie in unserem Badeleiter Bereich im Shop.

Badeleitern im Shop

Die Badeleiter-Stufe

Badeleiterstufen sind häufig aus Kunststoff oder aus einem Edelholz. Die Holzvariante ist meistens trittfreundlicher, aber auch im Laufe der Zeit muss diese Variante natürlich auch gepflegt werden. Bei Kunststoffstufen sollten Sie auf eine ovale Form mit einer rutschfesten Trittfläche achten. Diese Variante ist meist bei teureren Modellen zu finden - eine Investition, die sich bei häufigeren Gebrauch aber auch lohnt.

 

Not- und Rettungsleiter

Not- und Rettungsleitern sind insbesondere für Einhandsegler und Allein-Bootfahrende sinnvoll. Im Falle eines Mann über Bord-Manövers erlauben diese Leitern einen Wiedereinstieg in das Boot - sofern dieses überhaupt noch in Reichweite ist, was sonst häufig unmöglich ist. Entweder werden diese am Boot befestigt und können über eine Notleine ausgelöst werden oder eine Notleiter befindet sich in einer wasserdichten Einbaunische knapp über der Wasserline. Diese Leitern können Leben retten, sollten aber nicht zum leichtfertigen Umgang mit dem Boot führen. Sicher ist es sinnvoller von vornhinein bei Arbeiten auf dem Vorschiff oder auch auf dem gesamten Schiff Lifebelt und Lifeline einzusetzen.

Nach oben